Zwei Mannschaften des TC BW Neuss sind Tabellenführer in der Niederrheinliga.

In der höchsten Spielklasse der Tennis-Wintersaison setzten sich am vergangenen Wochenende beide dort vertretenen Mannschaften der Blau-Weissen an die Tabellenspitze.

Die 1. Herrenmannschaft in der offenen Klasse gastierte bei Bayer Wuppertal. Botic van der Zandschulp, Niels Lootsma, Thorsten Sollie und Clinton Thomson gewannen ihre Einzel und stellten damit den Punktgewinn sicher. Van der Zandschulp und Lootsma siegten auch im Doppel während sich das Doppel Sollie/Thomson ihren Gegnern beugen mußte. Mit 5:1 gelang ein beeindruckender Auswärtserfolg. Mannschaftsführer Marius Zay war insbesondere von der Leistung, die Clinton Thomson nach einer anstrengenden Woche als aktiver Blau-Weiss-Trainer abrufen konnte, beeindruckt. „Unfassbar, wie Clinton seinen um eine Leistungsklasse besser platzierten Gegner, niederrang“ kommentierte er den Erfolg. Der TC BW Neuss setzte sich damit an die Tabellenspitze, gefolgt vom punktgleichen Gladbacher HTC.

Auch die Mannschaft Herren 60 spielte sich mit ihrem Heimsieg gegen den SC Rot-Weiss Remscheid an die Tabellenspitze. Andreas Dimmig, Rainer Steinfort und Georg Flosdorff legten mit ihren Siegen im Einzel den Grundstein zum Erfolg. Hans-Jürgen Strenger mußte sich Ralph Schöpf mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben und hielt damit dem SC RW Remscheid die Chance auf eine Punktteilung offen.

Das Doppel Strenger/Floßdorff  machte dann mit einem 10:6 im Match-Tiebreak den Heimsieg perfekt. Auch die Niederlage des Doppels Dimmig/Steinfurt konnte den Sprung an die Tabellenspitze nicht aufhalten. Während sich den 1. offenen Herren am 12.1.2019 gegen den Solinger TC 02 daheim in der BW-Halle eine lösbare Aufgabe stellt, müssen sich die Herren 60 am 19.01.2019 auswärts beim punktgleichen Tabellenzweiten Grün-Weiss Lennep beweisen.

Merkt Euch den Termin 12.01.2019 vor und unterstützt unsere 1. Herren Mannschaft im Zuschauerraum der BW Tennishalle!

By | 2018-12-23T16:03:16+00:00 Dezember 23rd, 2018|Mannschaften|0 Comments

Leave A Comment