Der TC Blau-Weiss Neuss siegt an den ersten drei Spieltagen der 2. Tennis-Bundesliga Nord

Am 21.07.2019 startete die 2. Tennis-Bundesliga Nord in ihre Saison. 9 Mannschaften kämpfen um Punkte und den Meistertitel, der den Aufstieg in die 1. Tennis-Bundesliga ermöglicht. Am 1. Spieltag war der Bremer TC an der Jahnstraße zu Gast.

Nach etwas holprigem Start, der alle Neusser zunächst im Rückstand sah, lief es für unsere Spieler ausgezeichnet. Tak Khunn Wang siegte im Spitzenspiel 6:4 und 6:3 gegen Aleksandre Metreveli. Javier Baranco Cosano besiegte in einem packenden Duell seinen Landsmann Eduard Esteve Lobato mit 6:4 und 6:2. Die weiteren Siegpunkte in den Einzeln holten Matteo Martineau (6:4, 6:2 gegen Dante Gennaro) und Julien Cagnina (6:2, 7:5 gegen Colin van Beem). Lennart Hampel (2:6, 4:6 gegen Nick van der Meer) und Niels Lootsma (3:6, 5:7 gegen Lehnnert van der Linden) mußten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Mit 2 Siegen im Doppel war der Endstand von 6:3 erreicht und unsere Mannschaft konnte die ersten Siegpunkte verbuchen.

Tennis-Bundesliga
Tennis-Bundesliga
Tennis-Bundesliga

Auch am 2. Spieltag, Freitag, 26.07.2019, trumpfte unser Team groß auf. Auf der wunderschönen Anlage des HTC Blau-Weiss Berlin konnte ein großartiger Sieg errungen werden. Mit unserem Teamchef Marius Zay und dem Teammanager Clinton Thomson gingen Tak Khunn Wang, Botic van de Zandschulp, Frederik Nielsen, Julien Cagnina, Lennart Hampel und Niels Lootsma auf die Reise. Mit einem mannschaftlich geschlossenen Auftritt und voller Team-Spirit ließen Sie von Anfang an keine Zweifel am Siegeswillen aufkommen. Lediglich Tak Khunn Wann mußte sich im Spitzenspiel seinem Gegner beugen. So nahm unser Team mit einem 8:1 Sieg die Punkte verdient mit an die Jahnstraße. Zu betonen war die Gastfreundschaft der Berliner und der sportlich faire und freundschaftliche Umgang der Mannschaften miteinander.

Die Saison 2019 der 2. Tennis-Bundesliga ist für unsere Mannschaft mit weiten Reisen zu den Auswärtsspielen verbunden: Bereits am 11.08.2019 sind wir wieder in Berlin und  treffen dort auf den LTTC „Rot-Weiss“.

Tennis-Bundesliga
Tennis-Bundesliga
Tennis-Bundesliga

Am 3. Spieltag, Sonntag, 28.07.2019, war der Wilhelmshavener THC zu Gast. Unser Team trat in gleicher Aufstellung wie in Berlin an. Mit Können und Fortune gelang es, die Punkte an der Jahnstraße zu halten.

Mit seinem mitreissenden Spiel gewann Tak Khunn Wang das Spitzenmatch gegen den Spanier Oriol Roca-Batalla und entschied die Partie im Match-Tie-Break mit starken Nerven und unglaublichen Schlägen für sich. Ebenfalls ins Match-Tia-Break mußte Botic van der Zandschulp gegen Nerman Fatic um das Duell mit 6:2, 3:6 und 10:6 für sich zu entscheiden. Unser Kapitän und „Altmeister“ Frederik Nielsen ließ Francesco Vilardo aus Italien bei seinem 6:3, 6:1 Sieg nicht die Spur einer Chance. Auch Julien Cagnina spielte gegen Mick Lescure aus Frankreich stark auf und gewann sein 3. Spiel der Ligasaison in Folge mit 6:2 und 6:4. Lennart Hampel hingegen mußte sich mit 6:7 und 4:6 seinem Gegner Dominik Bartels geschlagen geben. Da sich Niels Lootsma im Duell gegen Jonas Lichte verletzte und aufgeben mußte, stand es nach den Einzeln 4:2 für unser Team und die Doppel mußten die Entscheidung bringen.

Hier konnten Tak Khunn Wang mit seinem Doppelpartner Lennart Hampel dem starken Doppel Oriol Roca-Batalla/Nerman Fatic nicht standhalten. Mit ihren Siegen stellten jedoch Botic van de Zandschulp mit Julien Cagnina und Frederik Nielsen an der Seite von Spielertrainer Clinton Thomson den Gesamtsieg mit 6:3 sicher. Unser Team geht ohne Punktverlust in die nächste Spielrunde und belegt punktgleich mit dem TC Bredeney Platz zwei in der 2. Tennis-Bundesliga Nord.

Tennis-Bundesliga
Tennis-Bundesliga
Tennis-Bundesliga

Wir schauen erwartungsvoll auf das nächste Wochenende. Am Freitag, 02.08.2019 um 13:00 Uhr ist der bislang sieglose Tabellenletzte Bielefelder TTC in Neuss zu Gast. Am Sonntag, den 04.08.2019 tritt unser Team auswärts beim Club an der Alster in Hamburg an. Da die meisten unserer Spieler auch bei Turnieren unterwegs sind, steht zum jetzigen Zeitpunkt unsere Mannschaftsaufstellung für das kommende Spielwochenende noch nicht endgültig fest. Unser Teamchef Marius Zay ist sich jedoch sicher, eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen schicken zu können.

In eigener Sache: An beiden vergangenen Heimspieltagen waren auf unserer Platzanlage absolut sehenswerte und spannende Matches zu erleben. Allen Clubmitgliedern und tennisinteressierten  können wir den Besuch der Heimspieltage absolut empfehlen. Besucher erleben Tennis vom Feinsten und Spitzensport in angenehmer und anregender Atmosphäre.  Unsere Mannschaft freut sich auf starke Unterstützung am Freitag gegen Bielefeld! Vielleicht begleiten uns interessierte Mitglieder auch zum Spiel beim Club an der Alster und stärken dort unserer Mannschaft den Rücken! Hamburg ist sicher eine Reise wert.

By | 2019-07-29T20:44:54+00:00 Juli 29th, 2019|Bundesliga, Mannschaften, Uncategorized|0 Comments

Leave A Comment