fbpx

DIE ZWISCHENRUNDE DER TANNENHOF RESORT GERMAN MEN’S SERIES

Vom 24. – 27.06.2020 können Tennisfans auf der Anlage des TC Blau-Weiss Neuss erneut Spitzentennis erleben!

Die Tannenhof Resort German Men’s Series des DTB geht in die nächste Runde. In Neuss, Großhesselohe, Oberhaching und Versmold spielen ab Dienstag 16 Profis um den Einzug ins Halbfinale der vom DTB organisierten Turnierreihe. Jan-Lennard Struff, der die Vorrundenspiele auf unserer Anlage bestritt, zieht aus der Serie zurück.
Nach einer Woche Pause geht es ab Mittwoch, den 24.06.2020 bis Samstag 27.06.2020 im Rahmen der Tannenhof Resort German Men’s Series auf der Anlage des TC Blau-Weiss Neuss wieder um Punkte und den Einzug ins Halbfinale. Auch am DTB-Bundesstützpunkt Oberhaching, in Großhesselohe und Versmold wollen sich in der kommenden Woche Spieler für das Halbfinale qualifizieren. Spieler, die sich in der vergangenen Woche in den Vorrundengruppen als Gruppenerster oder -zweiter qualifiziert hatten, können in der Zwischenrunde den Einzug Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Angeführt werden die Gruppen von Yannick Hanfmann (Neuss), Cedric-Marcel Stebe (Oberhaching), Maximilian Marterer (Großhesselohe) und Oscar Otte (Versmold).
Jan-Lennard Struff, der sich in Neuss für die Zwischenrunde qualifiziert hat, zieht vorzeitig aus der Turnierserie zurück. „Durch die Wiederaufnahme der ATP-Tour im August verschieben sich meine Planung und mein Fokus der nächsten Wochen. Da die DTB German Pro Series bis Ende Juli läuft, möchte ich lieber jetzt schon zurückziehen und anderen die Möglichkeit geben, weiterzuspielen. Die Serie ist und bleibt ein sehr gutes Event und eine super Chance für viele Spieler, wieder zu spielen. Aus diesem Grund habe ich sie auch von Anfang an voll unterstützt“, so Struff, der in Gruppe 4 von Yannick Maden ersetzt wird.
Aus der Zwischenrunde qualifizieren sich jeweils der Gruppenerste und -zweite für das Halbfinale, das vom 9. bis 12. Juli in Meerbusch ausgetragen wird. Gespielt wird wiederum im Round-Robin-System. Am vierten Tag treten dann die beiden besten Spieler innerhalb der Gruppe in einem Platzierungsspiel um den Gesamtgruppensieg an.
Parallel findet an den vier Spielstätten auch je eine Bonusrunde statt. Der Turniermodus sieht vor, in der turnierfreien Zeit allen Spielern möglichst viel an Matchpraxis zu ermöglichen. Daher treten die 3. und 4. Platzierten der Vorrundengruppen zu weiteren Matches an. Gespielt wird im gleichen Modus wie auch in der Zwischenrunde. Für den Fall, dass Spieler der Zwischenrunde nicht weiterspielen können oder zurückziehen, haben die besten Akteure der Bonusrunde die Chance, wieder in die Zwischenrunde aufrücken.
Die Neusser können sich auf ein Wiedersehen mit Mats Rosenkranz freuen, der sich überraschend gegen Jan-Lennard Struff durchsetzen konnte und in seiner Gruppe ungeschlagen den ersten Platz sicherte. Auch der Next Generation Spieler Max Wiskandt freut sich auf ein Wiedersehen mit dem TC Blau-Weiss Neuss. Ein weiteres Wiedersehen gibt es mit Jeremy Jahn, der bereits für die Bundesligamannschaft des TC Blau-Weiss zum Einsatz kam und mit seinem Kämpferherzen zum Publikumsliebling avancierte.
In der Zwischenrunde treten in Neuss Yannick Hanfmann, Daniel Altmaier, Christoph Negritu und Mats Rosenkranz an. Die Bonusrunde wird von Jeremy Jahn, Tobias Simon, Kai Wiskandt und Sebastian Fanselow bestritten.
Natürlich kommt auf unserer Anlage wieder das bewährte Hygienekonzept zur Anwendung. Abstandsregeln, Mund/Nasenschutz und die Online-Registrierung sind wieder Eckpunkte der Gesundheitssicherung für max. 100 Zuschauer je Turniertag. Interessenten können Tickets wieder ausschließlich über den BW-Online-Shop erwerben. Wir rechnen mit großem Interesse und empfehlen, sich bald über  www.bwneuss.de eines der begehrten Tickets zu sichern.
Wir wünschen allen tolle Wettkampftage und bleiben Sie gesund!
By | 2020-06-19T13:12:33+02:00 Juni 18th, 2020|Events, Turnier, Uncategorized|Kommentare deaktiviert für DIE ZWISCHENRUNDE DER TANNENHOF RESORT GERMAN MEN’S SERIES